Exoskelett / 2014-15

Die Arbeit fand im Rahmen des 8-monatigen Fokusprojekts in Zusammenarbeit mit Maschinenbau- und Elektrotechnikstudenten der ETH Zürich statt.

Das Ergebnis ist ein Prototyp eines motorisierten Exoskeletts für Paraplegiker mit einstellbarer Nachgiebigkeit im Kniegelenk. Dieses mechanische Prinzip soll einen natürlicheren Gang ermöglichen und unebenen Untergrund ausgleichen.

Meine Mitarbeit bestand aus der Konzipierung der Befestigungselemente zum Menschen, einem Entwurf der Oberschenkelverschalung und diversen grafischen Visualisierungen.

Werkzeuge: Skizzen, CAD, Modellbau, Keyshot.

using allyou.net